Provinz Sachsen
 
Gebiet
Die preußische Provinz Sachsen befindet sich in Mitteldeutschland und bildet mit Ausnahme der exklavierten Kreise Schleusingen und Ziegenrück sowie 15 Exklaven ein zusammenhängendes Gebiet.
Die Provinz Sachsen grenzt im Norden an das Königreich Hannover und die preußische Provinz Brandenburg. Im Osten liegt die Provinz Brandenburg. Im Süden befinden sich das Königreich Sachsen, das Herzogtum Sachsen-Gotha-Altenburg, das Kondominat Reuß-Gera, das Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach sowie die Fürstentümer Schwarzburg-Sondershausen und Schwarzburg-Rudolstadt. Die westliche Grenze bilden das Kurfürstentum Hessen-Kassel, das Königreich Hannover, das Herzogtum Braunschweig und das Herzogtum Anhalt-Bernburg.
Der exklavierte Kreis Schleusingen ist von Sachsen-Coburg-Saalfeld, Sachsen-Hildburghausen, Sachsen-Weimar-Eisenach, Sachsen-Gotha-Altenburg und die zu Hessen-Kassel gehörende Exklave Schmalkalden umgeben. Der exklavierte Kreis Ziegenrück liegt zwischen Sachsen-Coburg-Saalfeld, Sachsen-Weimar-Eisenach, Reuß-Greiz, Reuß-Ebersdorf, Reuß-Lobenstein, Schwarzburg-Rudolstadt und Sachsen-Gotha-Altenburg. Die Exklave Wandersleben grenzt an Sachsen-Gotha-Altenburg und Schwarzburg-Rudolstadt. Die Exklaven Benneckenstein, Heßlingen und Hehlingen liegen zwischen Braunschweig und Hannover. Die Exklave Blintendorf befindet sich zwischen Reuß-Gera und Reuß-Lobenstein und die Exklave Gefell zwischen Reuß-Ebersdorf und Reuß-Lobenstein. Die Exklave Sparnberg grenzt an Reuß-Ebersdorf, Bayern und Reuß-Lobenstein, die Exklave Blankenberg an Reuß-Ebersdorf und Bayern. Die Exklave Priorau-Schierau-Möst liegt in Anhalt-Dessau, die Exklave Pösigk in Anhalt-Köthen und die Exklaven Repau und Löbnitz befinden sich zwischen Anhalt-Dessau und Anhalt-Köthen. Die Exklaven Abtlöbnitz und Kischlitz befinden sich in Sachsen-Gotha-Altenburg und die Exklave Kamsdorf ist von Sachsen-Coburg-Saalfeld, der bayerischen Exklave Kaulsdorf und Schwarzburg-Rudolstadt umgeben.
Innerhalb der Provinz Sachsen liegen Anhalt-Dessau, Anhalt-Köthen, weite Teile Anhalt-Bernburgs und Schwarzburg-Rudolstadts, das Hauptgebiet Schwarzburg-Sondershausens, die braunschweigische Enklave Calvörde, die Sachsen-Weimar-Eisenacher Enklaven Allstedt und Oldisleben, die Anhalt-Bernburger Enklaven Tilkerode, Hohen-Erxleben, Hecklingen und Mühlingen, die Anhalt-Köthener Enklave Dornburg, die Anhalt-Dessauer Enklaven Gödnitz, Nedlitz und Großalsleben sowie die Sachsen-Gotha-Altenburger Enklave Volkenroda.
Hauptstadt und Sitz des Oberpräsidenten ist Magdeburg.

Flagge der preußischen Provinz Sachsen


Magdeburg vom Elbufer aus, vor 1850