Steuerverein
 
Gebiet
Der Steuerverein ist eine nordwestdeutsche Zollgemeinschaft zu der sich Hannover und Braunschweig 1834 zusammenschließen. Der Vertrag tritt am 1. Juni 1835 in Kraft.
An der nördlichen Grenze liegen die Nordsee und das Großherzogtum Oldenburg, das 1836 beitritt. Im Nordosten grenzen die Freie und Hansestadt Hamburg, das Herzogtum Lauenburg und das Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin an den Steuerverein. Im Osten liegt Preußen, im Süden das Kurfürstentum Hessen-Kassel, im Südwesten Preußen und Schaumburg-Lippe, das 1838 beitritt, und im Westen das Königreich der Vereinigten Niederlande.
Mit dem Anschluss Hannovers an den Deutschen Zollverein zum 1. Januar 1854 endet der Steuerverein.

Hannover, um 1845


Braunschweig: Altstadtmarkt, 1834