Preußen
 
Staatsgebiet
Das Königreich Preußen liegt in Nord-, West- und Mitteldeutschland und teilt sich in zwei nicht miteinander verbundene Gebiete. Die im östlichen Teil Preußens gelegenen Provinzen Posen, Westpreußen und Ostpreußen sind mit Ausnahme der Jahre 1848-1851 nicht Bestandteil des Deutschen Bundes.
Der kleinere westliche Teil Preußens grenzt an das Königreich Hannover, das Herzogtum Braunschweig, die Fürstentümer Schaumburg-Lippe, Lippe-Detmold und Waldeck, Kurhessen, das Großherzogtum Hessen-Darmstadt, das Herzogtum Nassau, die bayerische Pfalz (Rheinkreis), die Herrschaft Meisenheim (zu Hessen-Homburg), die Fürstentümer Lichtenberg (zum Herzogtum Sachsen-Coburg-Saalfeld) und Birkenfeld (zum Großherzogtum Oldenburg), das Königreich Frankreich, das Großherzogtum Luxemburg und das Königreich der Vereinigten Niederlande.
Die nördliche Grenze des östlichen Teils von Preußen bildet die Ostsee. Der größere östliche Teil grenzt des Weiteren an die Groherzogtümer Mecklenburg-Schwerin und Mecklenburg-Strelitz, das Kaiserreich Russland, das Königreich Polen, die Freie Stadt Krakau, das Kaisertum Österreich, das Königreich Sachsen, die Herzogtümer Sachsen-Gotha-Altenburg und Sachsen-Weimar-Eisenach, die Fürstentümer Schwarzburg-Sondershausen und Schwarzburg-Rudolstadt, das Kondominat Fürstentum Gera, Kurhessen, Hannover und Braunschweig und umschließt die Herzogtümer Anhalt-Bernburg, Anhalt-Dessau und Anhalt-Köthen.
Im persönlichen Besitz des preußischen Königs befindet sich der Schweizer Kanton Neuenburg (Neuchâtel). Das Gebiet Neutral-Moresnet bei Aachen wird von Preußen und den Niederlanden gemeinsam verwaltet.
En- und Exklaven sowie Kondominate werden unter den jeweiligen preußischen Provinzen aufgeführt.
Hauptstadt und Regierungssitz ist Berlin, Residenzen befinden sich in Berlin, Potsdam und dem seinerzeit noch nicht eingemeindeten Charlottenburg bei Berlin sowie in Königsberg und Breslau.

Die preußische Flagge


Berlin: Unter den Linden, 1826


Potsdam: Schloss Sanssouci, um 1760


Schloss Charlottenburg, 1712