Elsaß-Lothringen
 
Gebiet
Das Reichsland Elsaß-Lothringen umfasst die Gebiete, die von Frankreich nach dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 im Frieden von Frankfurt (10. Mai 1871) an das Deutsche Reich abgetreten werden mussten.
Elsaß-Lothringen ist als so genanntes Reichsland direkt dem Kaiser unterstellt. Verwaltungsmäßig hat es zwar den Charakter einer Provinz, im HGIS Germany wird es aber in der Staatenliste geführt. Elsaß-Lothringen liegt im Südwesten des Deutschen Reichs.
Es grenzt im Norden an das Großherzogtum Luxemburg, die preußische Rheinprovinz und die bayerische Pfalz, im Osten befindet sich das Großherzogtum Baden, im Süden die Schweiz und im Westen Frankreich.
Hauptstadt und Sitz des kaiserlichen Statthalters ist Straßburg.

Landesdienstflagge Elsaß-Lothringens


Straßburg, um 1870