Waldeck
 
Staatsgebiet
Das Fürstentum Waldeck liegt in Nordwestdeutschland und besteht aus den zwei getrennt voneinander liegenden Landesteilen Fürstentum Waldeck und Grafschaft Pyrmont. Pyrmont ist bis 1849 in Personalunion, danach in Realunion mit Waldeck verbunden und grenzt an Hannover, Braunschweig, Preußen und Lippe-Detmold. Der Waldecker Landesteil liegt zwischen der preußischen Provinz Westfalen und Hessen-Kassel. Das Fürstentum Waldeck hat keine Exklaven.
Innerhalb des Staatsgebietes befinden sich die zu Hessen-Darmstadt gehörenden Enklaven Eimelrod, Höringhausen und Vöhl.
Sitz der Regierung und Residenz des Fürsten ist Arolsen. Hauptstadt der Grafschaft Pyrmont ist Pyrmont.

Flagge des Fürstentums Waldeck 1848/49-1929


Schloss Arolsen 2004


Schloss Pyrmont, 2006